Effektiv behandeln

Unangenehm sind Halsbeschwerden im Rahmen einer Erkältung für Kinder immer. Das Schlucken tut weh und Kinder können und möchten nicht Trinken oder Essen. Dies ist allerdings kein Grund zur Besorgnis. Halsschmerzen lassen sich gut behandeln.

Damit Ihr Kind schnell wieder gesund wird, braucht es Ihre Zuwendung. Im Folgenden erhalten Sie zusätzlich einige Tipps, wie Sie schnell die unangenehmen Halsschmerzen bei Ihrem Kind lindern.

Sinnvoll vorbeugen

Was das Immunsystem stärkt

Die beste Möglichkeit, Halsbeschwerden vorzubeugen ist ein intaktes Immunsystem. Wie Sie das Immunsystem Ihres Kindes – und auch Ihr eigenes – stärken können, zeigen unsere Immunpower-Tipps.

Tägliche Bewegung bringt den Kreislauf in Schwung und stärkt die Abwehrkräfte.
Tägliche Bewegung bringt den Kreislauf in Schwung und stärkt die Abwehrkräfte.
Eine ausgewogene, gesunde Ernährung ist für Kinder wie für Erwachsene wichtig.
Eine ausgewogene, gesunde Ernährung ist für Kinder wie für Erwachsene wichtig.
Gründliches Händewaschen beugt Ansteckungen vor.
Gründliches Händewaschen beugt Ansteckungen vor.
Unser Körper braucht zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe, wie bspw. Vitamin C und Zink.
Unser Körper braucht zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe, wie bspw. Vitamin C und Zink.
Regelmäßige Schlaf- und Ruhephasen einlegen. Wenig Schlaf und Stress schaden den Abwehrkräften.
Regelmäßige Schlaf- und Ruhephasen einlegen. Wenig Schlaf und Stress schaden den Abwehrkräften.
Viel Trinken ist nicht nur während einer Erkältung wichtig.
Viel Trinken ist nicht nur während einer Erkältung wichtig.
An der frischen Luft Sonne tanken. Vitamin D stärkt unser Immunsystem.
An der frischen Luft Sonne tanken. Vitamin D stärkt unser Immunsystem.
Wann zum Arzt?

Steckt vielleicht eine Kinderkrankheit dahinter?

Ein Arzt sollte kontaktiert werden, wenn die Halsschmerzen zusammen mit anderen Symptomen, wie z. B. hohem Fieber auftreten.

Im Folgenden erhalten Sie einen kurzen Überblick über die häufigsten Kinderkrankheiten, bei welchen Halsbeschwerden ebenfalls auftreten können sowie Anzeichen dieser Krankheiten.

Zur genauen Abklärung empfiehlt es sich ärztlichen Rat einzuholen.

Wann ist es besser ärztlichen Rat einzuholen?

Sie sollten mit Ihrem Kind unbedingt zum Arzt gehen, wenn Ihr Kind an einem oder mehreren der folgenden Symptome leidet: